Home

Neben meiner wissenschaftlichen Arbeit, gehe ich seit mehreren Jahren auch musik- bzw. anderen Kultur schaffenden und -vermittelnden Tätigkeiten nach. Hierzu zählen Engagements als Veranstalter, Moderator und Kurator genauso wie Tätigkeiten als Musik- und Literaturschaffender. Ich möchte sie nachfolgend kurz umreißen, vor allem aber dazu einladen, sich bei Interesse über unsere Label-Homepage (https://strizzi.co/) näher zu informieren:


Aside of my scientific work, I pursuit artistic avocations as well. Mostly as an author and musician, but since a couple of years also as an event-manager and -curator. Some of the work, I’ve done and realized in cooperation with similarly enthusiastic people throughout the last few years, you’ll find in the section below. If you’re interested to see more, you’re very welcome to visit our Label-Homepage (https://strizzi.co/).


Strizzico. (Musiklabel)
2015 noch als Idee zu Papier gebracht, entwickelte sich das Vorhaben Strizzico. schnell zum Verein und von da an vornehmlich zu einer Veranstaltungs- und Networkingplattform für junge Wiener KünstlerInnen. Das vierköpfige Team, das heute hinter Strizzico steckt, und zu dem ich mich auch zählen darf, zeigt sich mittlerweile für Veranstaltungsreihen wie Poetry Slams, Clubbings und Musikbewerbe unterschiedlicher Couleur innerhalb Wiens kenntlich. Darüber hinaus für bald drei Releases mit zwei weiteren in der Planungsphase.

Stille Post (Poetry Slam)
2013 startete ich erste Gehversuche als Poetry Slammer, die bereits im Zuge der ersten aktiven Monate zu einem zusätzlichen Engagement als Veranstalter führen sollten. Zusammen mit Stephanie Moser und David Scheid wurde so der “Stille Post – Poetry Slam” im Gürtellokal theLoft ins Leben gerufen. Mittlerweile zählt dieser zu den bedeutendsten Wiener Slams und hat schon weit über Österreichs-Grenzen Szene-Bekanntheit errungen. 2017 konnten wir mit Agnes Maier erstmalig die österreichische Staatsmeisterin im Poetry Slam stellen.

49250782_1904556286340702_7397942371196862464_o

 

Witwer (Musik)
Was 2004 mit der ersten eigenen Punk-Rock Band in einem Keller in Mödling seinen Anfang nahm, entwickelte sich über einige Genre Experimente über ein Singer-Songwriter Projekt schließlich zu einer Folk-Noise-Band. Die Geschichte der Band “Witwer” beginnt offiziell 2010. Den bislang größten musikalischen Erfolg feierten wir 2012 mit der Teilnahme am Fm4-Protestsongcontest. 2016 sind um das Projekt herum ein Label und ein erster Release entstanden, 2018 das Debüt-Album “FLUSS”.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s